Die verschiedenen Methoden der Verhütung
Home

Verhütungsmethoden

Natürliche
- Weiblicher Zyklus
- Knaus-Ogino Methode
- Temperaturmethode
- Billings Methode
- Roetzer Methode
- Koitus interruptus

Mechanische
- Kondom
- Femdom
- Diaphragma
- Portiokappe
- Lea Contrazeptivum
- Spirale
- Gynefix
- Verhütungsschwamm

Chemische
- Scheidenzäpfchen
- Gels
- Schäume
- Schwämmchen
- Vaginaltabletten
- Ovula

Hormonell
- Pille
- Mirena
- Implanon
- NuvaRing
- Evra Pflaster

Computer
- Persona
- Bioself
- Cyclotest 2 Plus

Sonstige
- Sterilisation
- Pille Danach
- Tantra-Verhütung

Info / Kontakt
Hinweise
Impressum

Verhütungsmethoden

NuvaRing

Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten der Verhütung

Die Verhütung mit dem sogenannten Vaginalring ist auch noch ziemlich neu auf dem Markt. Dieser wird von der Frau selbstständig eingeführt und verbleibt für 3 Wochen im Körper, bevor er für eine Woche, die der Regelblutung, entnommen wird.

Der Vorteil ist natürlich, dass man immer geschützt ist, ohne lästige Pilleneinnahme. Auch ist die Dosis des Hormons, das zur Verhütung abgegeben wird, deutlich geringer als bei einer Pille.

Die Anwendung ist ähnlich wie beim Einführen eines Tampons, also relativ einfach. Anfänglich kann ein störendes Gefühl in der Scheide entstehen, welches jedoch schnell verschwindet.

Auch beim Geschlechtsverkehr kann es am Anfang als störend empfunden werden. Ansonsten ist der Vaginalring genauso sicher wie die Einnahme der Pille.

Informationen über den Schwangerschaft Verlauf, falls es dann mit der Verhütung doch nicht geklappt haben sollte.
(c) 2008 by verhuetungsmethoden.com Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum